Backen/ Gesunde Rezepte/ vegetarisch

Cremiger Blueberry Skyr Cake (zuckerreduziert)

Blueberry Skyr Cake by Dr. Alexa Iwan
So schmeckt der Sommer

Seit dem vergangenen Jahr sitze ich in der Jury des Bauer Media LECKER Food Awards. Ein im wahrsten Sinne des Wortes köstlicher Job, denn in den Monaten vor der Preisverleihung darf ich jede Menge neue und altbekannte Lebensmittel verkosten. Es gibt verschiedenen Kategorien – von „Convenience“, „Klassiker“, „to go“, über „Bio“, „Regional“ bis zu „Healthy Food“. Letztere Kategorie ist natürlich meine erklärte Spielwiese und so darf ich am Ende die Laudatio auf das gesündeste Lebensmittel halten und den Preis übergeben. Im vergangenen Jahr wurde hier ein Produkt ausgezeichnet, das ich bis dato noch gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte: Skyr.

Kann man Joghurt noch besser machen?

Wer mich kennt, der weiß, ich stehe total auf Naturjoghurt. Denn Joghurt ist ein echtes Naturprodukt mit viel hochwertigem Eiweiß, knochenstärkendem Calcium und Bakterien, die das Immunsystem boostern. Aber kann man Joghurt noch besser machen? Scheint so…. Dann heißt der Joghurt allerdings nicht mehr Joghurt, sondern Skyr. Skyr ist ein traditionelles Milchprodukt aus Island. Für die Herstellung von Skyr wird viermal so viel Milch verwendet wie für Joghurt. Das ist der Grund, warum Skyr sehr viel Eiweiß enthält, gleichzeitig aber nur wenig Fett und Zucker – für aktive, sportliche Menschen also ein ideales Lebensmittel. Und so ist es kein Wunder, dass diese Nährwertzusammensetzung auch unsere Jury im Jahr 2017 überzeugt hat.

Inzwischen bekommst du Skyr in jedem Supermarkt. Er schmeckt wie eine Mischung aus Joghurt und cremigem Quark. Und ist sehr vielseitig zu verwenden. Ich habe Skyr hier einmal in einen sommerlich-frischen Kuchen verbacken, ähnlich einem Käsekuchen. Wie immer habe ich sehr wenig Zucker verwendet, dafür aber jede Menge Früchte.  Und die knackigen Blaubeeren harmonieren wirklich perfekt mit dem vanilligen Skyr. Falls dir der Kuchen nicht süß genug ist, streu einfach noch ein bisschen Puderzucker drüber. Bei uns ist der Blueberry Skyr Cake jedenfalls so gut angekommen, dass ich ihn nächstes Wochenende bei der Feier zur Firmung meiner Tochter servieren werde. Enjoy 💚!

Blueberry Skyr Cake by Dr. Alexa Iwan

Zutaten

100 g feine Haferflocken

50 g fein gehackte Walnüsse

50 g Honig

30 g zimmerwarmes Kokosöl

eine Prise Salz

650 g Skyr Vanille

4 Eier

2 Tütchen Bio-Vanillezucker

400 g frische Blaubeeren

Blueberry Skyr Cake by Dr. Alexa Iwan

Zubereitung

  • Den Boden einer runden Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Haferflocken mit Walnüssen, Honig, Kokosöl und Salz krümelig verkneten.
  • Die Hafer-Nusskrümel auf den Boden der Backform geben und mit feuchten Händen gleichmäßig zu einem Teigboden andrücken.
  • Form eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, bis das Fett hart geworden ist.
  • Blaubeeren waschen und etwaige Stielreste entfernen, Beeren trocknen.
  • Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Eier trennen.
  • Skyr mit den Eigelb und dem Vanillezucker verrühren.
  • Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Skyrmasse heben.
  • Etwa 150 g Blaubeeren gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen und die Skyrmasse darüber geben.
  • Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen.
  • Anschließend eine Stunde im abgeschalteten, geschlossenen Ofen ruhen lassen.
  • Den Kuchen aus der Form lösen, ganz abkühlen lassen und vor dem Servieren mit frischen Blaubeeren belegen.

Portionen*: 12

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)

Schwierigkeitsgrad: mittel

Blueberry Skyr Cake by Dr. Alexa Iwan

Nährwertangaben pro Portion*

Energie: 186 kcal

Eiweiß: 9,3 g

Fett: 8,2 g

Kohlenhydrate: 16,7 g

davon Zucker: 11,8 g

Ballaststoffe: 2,6 g

(*berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .