Gesunde Rezepte/ Suppen

Frische Hühnersuppe mit Brokkoli und Nudeln

Wenn es eine leckere „Medizin“ gibt, dann ist das ja wohl frisch gekochte Hühnersuppe! Das wussten schon unsere Großmütter und sie hatten recht. Denn Hühnchenfleisch enthält Zink, welches zusammen mit den Vitalstoffen aus dem Gemüse unser Immunsystem boostert. Da kann dann sogar ich mal helle Nudeln in der Suppe akzeptieren 😉 (Vollkornnudeln werden für meinen Geschmack in Suppen immer etwas pappig). Wenn du die Suppe in einem normalen Topf kochst, brauchst du schon etwas Zeit. Am besten am Vormittag damit anfangen, wenn du abends Suppe servieren möchtest. Ich koche Hühnersuppe deswegen oft im Dampfdrucktopf, das reduziert die Kochzeit von 2,5 Stunden auf 45 Minuten. Aber ich weiß, dass diese Töpfe nicht jedermanns Sache sind. Auf jeden Fall lohnt es sich von dieser Suppe eine größere Portion zu kochen, denn sie hält im Kühlschrank 2-3 Tage. Alternativ kannst du auch die Hälfte der Brühe und des Fleischs einfrieren und dann beim nächsten Mal Nudeln und Gemüse frisch zugeben. Enjoy 💚!

Zutaten

1 Hähnchen (ca. 1,5 kg)

1 Bund Suppengemüse (Sellerie, Lauch, Petersilie, Möhre)

2 Zwiebeln

10 Wacholderbeeren

2 Lorbeerblätter

Salz und schwarze Pfefferkörner

3-4 Möhren

1-2 Stangen Lauch

2 Zucchini

2 Kopf Brokkoli

300 g bunte Nudeln

Thymian, frisch oder getrocknet

p1140487 p1140464

Zubereitung

  • Das Hähnchen gut waschen und ggf. zerkleinern.
  • In einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken.
  • 2 TL Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter dazu geben und das Ganze langsam aufkochen.
  • Mit halb aufgelegtem Topfdeckel knapp über dem Siedepunkt 1,5 Stunden köcheln lassen. Dabei immer wieder den entstehenden Schaum abschöpfen.
  • In der Zwischenzeit das Suppengemüse waschen und grob zerkleinern (Sellerie schälen!).
  • Die Zwiebeln waagerecht halbieren (nicht schälen!) und die Schnittflächen in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe anrösten.
  • Nach 1,5 Stunden Kochzeit die Zwiebeln (mit Schale) und das zerkleinerte Suppengemüse in die Suppe geben und das Ganze noch einmal 1 Stunde köcheln lassen.
  • Jetzt das restliche Gemüse putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zerkleinern.
  • Am Ende der Garzeit das Hähnchen aus der Brühe nehmen und in einem Sieb abkühlen lassen (dabei die abtropfende Flüssigkeit auffangen und wieder in die Suppe geben).
  • Suppengemüse ebenfalls aus der Suppe entfernen und verwerfen.
  • Nudeln nach Packungsvorschrift kochen.
  • Wenn das Hähnchen abgekühlt ist, sollte es so zart sein, dass man das Fleisch mit den Fingern von den Knochen entfernen kann. Fleisch zerkleinern.
  • Möhren, Lauch und 2 EL Thymianblättchen in die Brühe geben und ca. 10 Minuten garen.
  • Nach etwa 6 Minuten Brokkoli und Zucchini zugeben.
  • Wenn das Gemüse gar ist, Hähnchenfleisch und Nudeln unterheben und noch einmal kurz aufkochen.
  • Mit Kräutersalz (oder auch gekörnter Brühe) abschmecken.

Portionen: 6

Zubereitungszeit: 2,5 Stunden + ½ Stunde

Schwierigkeitsgrad: mittel

p1140475

Nährwertangaben pro Portion*

Energie: 544 kcal

Eiweiß: 35,5 g

Fett: 24 g

Kohlenhydrate: 50,5

Ballaststoffe: 7,3 g

Vit. A (RÄ): 1,0 mg

Zink: 3,2 g

Eisen: 4,3 g

Kalium: 776 mg

(* berechnet mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen