Medientraining

In Zusammenarbeit mit der Firma make/c video content marketing GmbH aus Köln biete ich in den Räumlichkeiten und TV-Studios der RTL-Mediengruppe ein Seminar für alle, die beruflich vor Fernsehkameras sprechen (müssen). Hierbei geht es um eine Optimierung Ihres persönlichen Auftretens in Interviews, Diskussionen, bei Presseerklärungen o.ä. Im realen TV-Studio, aber auch mit mobilen Kameras testen, analysieren und optimieren wir Ihre Wirkung auf dem Bildschirm und üben das Verhalten in kritischen Interviewsituationen. Hierbei gebe ich Erfahrungen aus meiner langjährigen Arbeit als TV-Moderatorin weiter.

Das Seminar erstreckt sich über 2 halbe Tage. Max. Teilnehmerzahl 4 Personen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Trainings vertrauliche Veranstaltungen sind, um Führungskräfte und Mitarbeiter für kritische Situationen in der Öffentlichkeit zu schulen. Aus diesem Grunde kann ich hier keine Kundenreferenzen nennen.

Die Beispiele, die Sie unten sehen, waren öffentliche (Info-)Veranstaltungen.

Sollten Sie Interesse haben, mich für eine Medientraining zu buchen, so senden Sie mir bitte ein unverbindliche Anfrage an kontakt@alexaiwan.de oder schreiben Sie mir über das unten anhängende Kontaktformular.



Medientraining by Dr. Alexa IwanOktober 2018

Auf der 2. Tagung der Fachzeitschrift „Ernährungs-Umschau“ standen in diesem Jahr Ernährungsfachkräfte und ihre Kompetenzen im Mittelpunkt. Wie können sie sich sichtbarund hörbar machen und breiter beruflich vernetzen? Ich habe in meinem Vortrag hinter die Kulissen von Redaktionen geschaut: welche Sendeformate sind für Ökotrophologen interessant? Wie ergeben sich Presseanfragen für TV-Sendungen oder Printmedien? Wie bereitet man sich auf einen Auftritt vor? Wie bringt man den Inhalt gut rüber? Was wird von Ernährungsexperten grundsätzlich erwartet?



November 2016

Auf dem Infotag Medienfrauen NRW, den das Grimme Institut jedes Jahr in Köln veranstaltet hat, habe ich einen Workshop „Kameratraining und Interviewführung“ gegeben. Gerade in Zeiten, in denen jeder problemlos Videos selbst drehen und im Internet veröffentlichen kann, ist es wichtig, dass man sich als professionelle Journalistin/Moderatorin vor der Kamera seiner Rolle & Wirkung bewusst ist.

Ich habe mit den Teilnehmerinnen über Sprache & Ausdruck, Stimme & Bewegung, Gestik & Mimik sowie Techniken der Interviewführung gesprochen. Im Anschluss hatten alle Frauen die Möglichkeit sich selbst vor der Kamera in einer Interviewsituation auszuprobieren. Mehr über die Inhalte des Workshops gibt es hier.

Medienfrauen NRW 2016

Medienfrauen NRW 2016



Kontaktformular