Browsing Tag:

Zucker

Dr. Alexa's Ansichten

Isoglukose – ein neues Gift im Land

Isoglukose

„Isoglukose“ ist ein nettes Wort… hört sich an wie die kleine Schwester von Glukose (Traubenzucker). Niedlich und harmlos. Tatsächlich ist Isoglukose allerdings alles andere als harmlos! Und nur aus Glukose, wie man aufgrund des Namens denken könnte, besteht das Zeug auch nicht.

Isoglukose kommt – wie könnte es anders sein – aus den USA und ist dort seit langem das wichtigste Mittel zum Süßen von Lebensmitteln. Die Amerikaner nennen Isoglukose „HFCS“ (= high fructose corn syrup). Dieser Zuckersirup wird aus Maisabfällen hergestellt und hat einen sehr hohen Gehalt an Fruktose. Er ist sehr preiswert, weil in den USA enorme Mengen an Mais angebaut werden. In der industriellen Produktion von Lebensmitteln ist HFCS in den USA allgegenwärtig. Vor allem in amerikanischen Erfrischungsgetränken wird so gut wie gar kein traditioneller Zucker mehr eingesetzt, alles wird mit HFCS gesüßt.

Übergewicht durch HFCS?

Nun ist bekannt, dass die Amerikaner ein Volk mit großen Übergewichtsproblemen sind. Seit man weiß, dass Übergewicht weniger mit dem Konsum von Fett, sondern mehr mit der Aufnahme zu hoher Mengen an raffinierten Kohlenhydraten zu tun hat, geriet HFCS sehr schnell in den Blick der Wissenschaft. Denn Fakt ist, dass Fruktose (Fruchtzucker) eine besondere Rolle bei der Entstehung ernährungsabhängiger Krankheiten spielt. Fruktose wird anders verstoffwechselt als Glukose und sehr schnell in der Leber zu Fett umgebaut. Deshalb geht man heute davon aus, dass die Adipositas-Epidemie in den Vereinigten Staaten auch mit dem hohen Konsum an HFCS zu tun hat.

Und nun kommt HFCS auch zu uns. Continue Reading…