Dr. Alexa's Besseresserin-Kolumne

Was sind eigentlich diese Superfoods?

Der Superfoods-Hype by Dr. Alexa Iwan & Kaufland
Superfoods in aller Munde

Chiasamen, Acai-Beeren, Goji-Beeren, Moringa-Pulver, Spirulina-Algen und Matcha-Tee haben eines gemeinsam: sie werden allesamt als Superfoods gepriesen. Doch was ist dran an diesem Hype?

Die Bezeichnung „Superfoods“ wird für Lebensmittel verwendet, die einen besonders hohen Gehalt an bestimmten Nährstoffen aufweisen sollen und deshalb angeblich gesundheitlich besonders wertvoll sind. Ich schreibe hier absichtlich „angeblich“, denn Superfood ist zunächst einmal ein reiner Marketingbegriff. Eine rechtlich bindende Begriffsdefinition gibt es nicht. Zwar weisen die meisten der sogenannten Superfoods tatsächlich hohe Gehalte an einzelnen Nährstoffen auf, ob diese allerdings die gewünschten Wirkungen im menschlichen Körper entfalten, ist oft nicht belegt.

Wenn du dich nährstoffreich ernähren möchtest, macht es natürlich Sinn, nach Lebensmitteln Ausschau zu halten, die möglichst viele gesunde Inhaltsstoffe mitbringen. Allerdings musst du dafür nicht unbedingt zu teuren und exotischen Superfoods greifen. Wir haben viele heimische Obst- und Gemüsesorten, die eine ähnlich hohe (und höhere!) Nährstoffdichte aufweisen.

Continue Reading (Weiterleitung auf die Webseite der Firma Kaufland, für die ich diese Kolumne schreibe)

Rechtlicher Hinweis: Da ich von Kaufland für das Erstellen dieser Kolumne bezahlt werde, kennzeichne ich diesen Blogpost offiziell als BEITRAG MIT WERBLICHEN INHALTEN.

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply