Dr. Alexa's Ernährungstipps/ Dr. Alexa's Themen

Leichter Abnehmen mit konstantem Blutzuckerspiegel: der MillionFriends-Test (inkl. Gewinnspiel)

Dr. Alexa Iwan testet Million Friends

Beitrag enthält Werbung für MillionFriends sowie ein Gewinnspiel und einen Rabattcode //

Was der Blutzuckerspiegel mit Abnehmen zu tun hat

Low carb, Keto, Paleo … neue Ernährungsformen, die auf eine Reduzierung der Kohlenhydrate inkl. Zucker in der Nahrung abzielen, erobern die Welt. Und das aus gutem Grund. Denn nicht nur wissenschaftliche Studien zeigen immer wieder, dass eine kohlenhydratreduzierte Ernährung der allgemeinen Gesundheit zu Gute kommt und vor diversen Krankheiten schützen kann. Auch immer mehr Menschen machen die Erfahrung, dass Abnehmen sehr viel leichter ist, wenn man seinen Kohlenhydratverzehr einschränkt.

Woran liegt das? Kohlenhydrate (Zucker, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln etc.) gelangen nach der Verdauung als Glukose (=Traubenzucker) ins Blut. Dadurch steigt unser Blutzuckerspiegel und der Körper wird gezwungen Insulin auszuschütten. Insulin ist ein Hormon, welches die Glukose in die Zellen befördert. Im günstigsten Fall (wenn wir uns ordentlich bewegen) nutzen unsere Zellen die Glukose als Brennstoff. Im ungünstigsten Fall (wenn wir den ganzen Tag nur auf unserem Hintern sitzen) wird die Glukose in den Zellen in Fett umgewandelt.

Ein niedriger Insulinspiegel ist gesundheitlich vorteilhaft

Wenn der Insulinspiegel über den Tag gesehen nur wenig schwankt bzw. dauerhaft niedrig bleibt, so hat das enorm positive Auswirkungen: Heißhungerattacken werden weniger oder verschwinden sogar ganz. Das Tief nach dem Mittagessen fällt weg. Die Leistungsfähigkeit insgesamt steigt und das Körpergewicht normalisiert sich, ohne dass man dafür Hungern muss.

Nun hat man früher gedacht, dass die Blutzuckerreaktion auf z.B. Weißbrot, Kartoffeln oder Schokolade bei jedem Menschen in etwa gleich ist. Heute weiß man, dass das so nicht stimmt. Menschen können individuell sehr unterschiedlich auf Lebensmittel reagieren. Das liegt unter anderem an der Zusammensetzung unserer ganz persönlichen Darmflora (hier: der MillionFriends). Wenn du also deinen Blutzucker und damit deinen Insulinspiegel niedrig halten möchtest, dann kannst du grundsätzlich alle kohlenhydrathaltigen Lebensmittel vom Speiseplan streichen. Das ist aber mühsam, schmeckt nicht jedem und ist unter Umständen auch gar nicht nötig. Denn wenn du genau wüsstest, auf welche Lebensmittel dein Körper mit einem besonders hohen Blutzuckerausschlag reagiert, dann bräuchtest du ggf. nur bei einigen wenigen Lebensmitteln aufpassen bzw. auf diese verzichten.

Und damit komme ich zum eigentlichen Thema dieses Beitrags. Denn es gibt ein Programm, mit dem du testen kannst, wie dein Körper auf Lebensmittel reagiert: das MillionFriends-Testkit, mit dem du deine Blutzuckerreaktionen quasi „live“ miterleben kannst. Ich habe es getestet und dabei zwei hochspannende Wochen erlebt.

Dr. Alexa Iwan testet Million FriendsProtokoll meiner zweiwöchigen MillionFriends-Testphase

Ende Januar kam das Paket von Million Friends bei mir an. Natürlich war ich neugierig und habe direkt reingeschaut. Mein erster Gedanke nach dem Auspacken: da ist ganz schön was drin für’s Geld! Mein zweiter Gedanke: Hilfe, muss ich das alles vorher lesen…?!

Aus meiner Erfahrung kann ich dir inzwischen sagen: ja, lies dir unbedingt die Anleitung am Anfang in Ruhe und genau durch. Mach nicht den Fehler und starte aus dem Nichts heraus. MillionFriends ist ein wissenschaftlich basiertes Programm, d.h. es gibt einige Regeln, die du kennen und beachten musst, um zu verlässlichen Ergebnissen zu kommen. Am Ende ist aber alles nicht so kompliziert, wie es mir am Anfang vorkam. Also: wenn du das Maximum aus deiner Testphase (2 Wochen) herausholen möchtest, dann bereite dich gut vor.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriendsAls Erstes musst du den weißen Sensor (siehe Titelbild), der deinen Blutzucker in den nächsten zwei Wochen messen wird, auf deinen Oberarm kleben. Das funktioniert mit einem sogenannten Applikator, der den Sensor quasi auf deine Haut schießt und dabei mit einer mini, mini kleinen Nadel einen Faden in dein Gewebe einführt. Haha, ich höre schon deine Gedanken: Oh je, eine Nadel… Ich schwöre: das Ganze tut kein bisschen weh, denn die Nadel ist wirklich hauchdünn. Und sie bleibt auch nicht in deiner Haut stecken, sondern injiziert nur den innen liegenden Faden und wird dann zurückgezogen. Die beigelegte Schritt-für Schritt-Anleitung erklärt dir genau, wie du den Sensor anbringst. Wichtig: berühre die Nadel nicht mit den Fingern, sie würde sofort wegknicken und dann wäre der Sensor unbrauchbar! Wenn du sehen möchtest, wie einfach und harmlos das Anbringen des Sensors ist, dann schau dir meine MillionFriends-Highlight-Story auf Instagram an (@dr.alexaiwan), dort habe ich mich selbst beim Anbringen gefilmt. Alternativ kannst du dir auch die professionelle MillionFriends-Videoanleitung ansehen. Der Sensor stört im Alltag übrigens überhaupt nicht – du kannst Sport damit machen und alles, was du sonst auch tust.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends

Sobald der Sensor sitzt, schaltest du das Lesegerät ein und hältst es kurz an den Sensor. Es wird einmal piepen und braucht nun 24 Stunden Zeit für eine Kalibrierung. Jetzt ist genug Zeit für dich, um dich in Ruhe mit der Anleitung für die Mahlzeitenauswahl auseinander zu setzen und eine Einkaufsliste für die Test-Lebensmittel zu schreiben (die sind vorgegeben). Außerdem kannst du jetzt die MillionFriends-App laden und dich dort anmelden. In der App dokumentierst du in den kommenden zwei Wochen alle verzehrten Lebensmittel und Mahlzeiten.

Meine ersten Erfahrungen

Ich habe versucht, während der Testphase möglichst viele Lebensmittel und Mahlzeiten zu essen, die ich im Alltag öfter esse und gerne mag. Auf den folgenden Fotos siehst du meine Blutzuckerreaktion auf verschiedene Mahlzeiten. (Zum Verständnis: bei gesunden Menschen liegt der Blutzuckerspiegel morgens nüchtern unter 100 mg/dl, nach gemischten Mahlzeiten steigt er durchschnittlich auf 140-160 mg/dl an). Bei mir hat ein Mittagessen aus Fisch mit Rohkostsalat meinen Blutzucker so gut wie nicht beeinflusst, während eine Gemüsesuppe mit Kartoffeln den Wert fast senkrecht in die Höhen schnellen ließ. Verantwortlich dafür sind natürlich die schnell verwertbaren Kohlenhydrate aus den gekochten Kartoffeln.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends             Super zu sehen war auch, wie ein selbstgemixter Sportdrink aus Bananen, Mandeln und Haferbrei, den ich um 17.30 Uhr vor einem Tennisspiel zu mir genommen hatte, meinen Blutzucker über mehrere Stunden stabil hielt. Und tatsächlich war ich an diesem Tag voll fit und habe konstant gut gespielt.

Die Auswertung

Nach Ablauf der zwei Wochen entfernst du den Sensor und schickst das Lesegerät an MillionFriends zurück. Jetzt werden die gesammelten Daten mit deinen Lebensmitteleingaben in der App. zusammengeführt und ausgewertet. Im Anschluss erhältst du in der App. deine persönliche Top- sowie Flop-Liste an Mahlzeiten, die Auswertung der Testmahlzeiten (s.u.) sowie zusätzlich ggf. eine Analyse der Zusammensetzung deiner Darmflora (Beachte: die Mikrobiom-Analyse ist Bestandteil der MillionFriends-Original-Edition und bedarf einer Stuhlprobe).

Meine absolute Flop-Mahlzeit war ein Frühstück bestehend aus einer Kaki Frucht sowie einem Dinkelbrötchen mit Pflaumenmus. Okay, könnte man denken: total viele Kohlenhydrate, das Ergebnis erscheint logisch. Genauso gefloppt ist aber auch ein Frühstück aus einem Ei, Joghurt, Haferflocken und einer Kaki-Frucht – während das gleiche Frühstück aus Joghurt und Haferflocken, jedoch mit einer Orange anstelle der Kaki als günstigere Mahlzeit eingestuft wurde. Wäre ich übergewichtig, sollte ich also besser Orangen statt Kaki-Früchte essen.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriendsMeine drei obersten Top-Mahlzeiten waren eine Suppe ausschließlich aus Gemüse (nachvollziehbar), ein Vollkorndinkelbrötchen mit Käse, Schinken, Oliven und getrockneten Tomaten (eher überraschend) und ein Rohkostsalat aus Rotkohl mit Nüssen (logisch).

Im mittleren Bereich rangierten alle meine Müsli-Mischungen, Spagetti Bolognese, Steak mit Rahmspinat und Chiccorée und … (das hab‘ ich mit Absicht gegessen, um die Reaktion zu testen) … ein BigMac mit Pommes.

Neben diesen Listen zeigt dir die App. am Ende übrigens auch an wie viel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate du durchschnittlich pro Tag aufnimmst, wie hoch deine durchschnittliche tägliche Kalorienzufuhr ist und wie sich diese Kalorien auf die einzelnen Mahlzeiten verteilen. Und MillionFriends arbeitet bereits an einem Update, so dass du demnächst auch deine Versorgung mit Mikronährstoffen (Vitamine und Mineralstoffe) sehen kannst.

Die Test-Mahlzeiten

Die Entwickler von MillionFriends empfehlen dir während der Testphase einige „Challenges“ durchzuführen. Das sind vorgegebene und vergleichbare Testmahlzeiten, anhand derer du sehen kannst, worauf du günstiger reagierst. Zum Beispiel testet man Weißbrot gegen Vollkornbrot. Bei mir kam raus, dass ich ganz klar der „Vollkorntyp“ bin. Mein Blutzucker steigt nach dem Verzehr von Vollkornbrot weniger an als nach dem Verzehr von Weißbrot. Das ist aber nicht bei jedem Menschen so. Auch sind für mich morgens Haferflocken günstiger als Brot. Die Challenge „Schokolade gegen Gummibärchen“ dagegen konnte bei mir leider nicht ausgewertet werden – wahrscheinlich war der zeitliche Abstand zu den Mahlzeiten davor und danach nicht groß genug.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriends

Die Darmbakterien

Wie oben schon erwähnt, sind deine Darmbakterien mitverantwortlich für deine Blutzuckerreaktionen und deine Gewichtsentwicklung. So konnten Untersuchungen zeigen, dass das Mikrobiom schlanker Menschen in Teilen anders zusammengesetzt ist als die Darmflora von übergewichtigen Menschen.

Bestimmte Bakterien, namentlich die Firmicutes-Bakterien, bauen im menschlichen Darm Kohlenhydrate ab. Sie produzieren Enzyme, mit denen eigentlich unverdauliche Kohlenhydrate in Glukose gespalten werden. Auf diese Weise gewinnt der Körper mehr Energie aus der verzehrten Nahrung…, die leider oft auf den Hüften landet. Übergewichtige Menschen sowie Menschen, die schnell zunehmen und im Volksmund als „gute Futterverwerter“ bezeichnet werden, haben oft verhältnismäßig viele Firmicutes-Bakterien. Auch nach einer Antibiotika-Therapie kann sich die Anzahl der Firmicutes erhöhen.

In meinem Fall hat die Untersuchung ergeben, dass das Verhältnis der „schlechten“ Firmicutes zu den „guten“ Bakteroidetes-Stämmen günstig ist. Sicher mit ein Grund, warum es mir nicht schwerfällt, normalgewichtig zu bleiben. Gleichzeitig bescheinigt mir die Auswertung eine hohe Vielfalt an Bakterienstämmen, was für einen gesunden Stoffwechsel und eine gesunde Ernährungsweise spricht.

Wer hier andere Ergebnisse in seinem MillionFriends-Report bekommt und Abnehmen möchte, sollte sich unbedingt um seine Darmflora kümmern! Weniger Zucker und raffinierte Kohlenhydrate, mehr Gemüse, mehr Ballaststoffe und probiotische Lebensmittel können die Zusammensetzung der Darmbakterien positiv beeinflussen und damit die Gewichtsreduktion erheblich erleichtern.

Mein MillionFriends-Fazit

Zwei Wochen mit dem MillionFriends-Sensor sind wirklich eine sehr interessante Erfahrung (was auch andere Tester so Dr. Alexa Iwan testet Million Friendssehen!). Ich würde diesen Test jedem empfehlen, der mehr über seinen ganz persönlichen Stoffwechsel erfahren möchte – sei es, weil er/sie abnehmen möchte, mit weniger Einschränkungen schlank bleiben möchte oder einfach seine Ernährung ausgesundheitlichen Gründen optimieren möchte.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass die Testphase durchaus etwas Disziplin beim Essen erfordert. Denn um eine fehlerfreie Auswertung zu ermöglichen, musst du alle Mahlzeiten innerhalb von 20 Minuten aufessen und dann jeweils eine 2-stündige Essenspause einhalten bis du das nächste Mal etwas in den Mund steckst. Und das fiel mir mitunter echt schwer (vor allem abends und in Gesellschaft!) – auch wenn ich hier auf dem Blog schon mehrfach erzählt habe, dass ich eigentlich gar nicht so der „Zwischendurch-Snacker“ bin. Aber wenn man zeitweise wirklich nix essen und nur Wasser trinken darf, dann sieht das plötzlich ganz anders aus… Nichtsdestotrotz würde ich immer sagen: besser einmal zwei Wochen lang am Riemen reißen und danach genau wissen, welche Lebensmittel man meiden sollte, als wochenlang auf Dauer-Diät sein.

Dr. Alexa Iwan testet MillionFriendsGleichzeitig ist es wichtig, dass du deine Mahlzeiten wirklich kontinuierlich in der App dokumentierst, was einfach etwas Zeit kostet. Dafür liefert dir die App. aber auch eine Menge an nützlichen Informationen. Ich kenne keine vergleichbare App. mit einer so großen Lebensmittel-Datenbank im Hintergrund! Du kannst die App. übrigens jederzeit kostenlos laden und ausprobieren wie sie funktioniert bzw. ob sie dir liegt. Ich persönlich fand, dass sie sehr intuitiv zu bedienen ist.  Und auch wenn du mit dem MillionFriends-Test fertig bist, kannst du sie weiter benutzen um dein Essen zu analysieren und deine Kalorien-/Nährstoffaufnahme zu kontrollieren.

Last but not least: die MillionFriends-Auswertung liefert dir Zahlen, Daten, Analysen. Wenn du damit auf den ersten Blick nicht so richtig klar kommst, bietet dir das MillionFriends-Team einen kostenlosen telefonischen Gesprächstermin bei einer Ernährungsberaterin an. Sie erklärt dir genau, was deine Ergebnisse bedeuten und wie du deine individuelle Ernährung auf Basis der Testergebnisse verbessern kannst. Und dass ich das echt gut und professionell finde, muss ich wahrscheinlich nicht dazu schreiben, oder?!


❤️ GEWINNSPIEL ❤️ So, und nun verlose ich hier zusammen mit MillionFriends ein Test-Kit und zwar die MillionFriends Original-Edition“ im Wert von 299 Euro (beinhaltet Sensor-Test und Mikrobiom-Test!), mit dem du deine perfekte Ernährung mittels der Blutzuckeranalyse finden kannst. Um zu gewinnen, hinterlasse hier unter dem Beitrag einen Kommentar und schreib mir, warum du den Test gerne machen würdest. Bitte beachte dabei die Teilnahmebedingungen*.

Viel Glück 🍀!

NACHTRAG: Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinnerin ist: Gabi. Herzlichen Glückwunsch!

* Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch die Abgabe eines Kommentars bis zum 22.05.2019, 23.59 Uhr. Um zu gewinnen, musst du deine gültige E-Mail-Adresse für eine Gewinnbenachrichtigung in dem entsprechenden Feld der Kommentarfunktion angeben. Die Auslosung des Preises erfolgt per Zufallsgenerator. Der/die Gewinner/in wird per E-Mail benachrichtigt und hat dann fünf Tage Zeit, seine/ihre Postadresse (kein Postfach, keine Packstation) per E-Mail einzureichen. Sollte innerhalb dieser Zeitspanne keine Rückmeldung erfolgen, wird der Gewinn erneut verlost. E-Mail-Adressen und Postadressen werden nur zum Zwecke des Versands an die Perfood GmbH (MillionFriends) weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

 

Million Friends Test Kit

💚 RABATTCODE 💚 Wenn du nicht das Glück hattest das Test-Kit zu gewinnen, aber trotzdem ausprobieren möchtest, wie dein eigener Körper bzw. dein Blutzucker auf verschiedene Lebensmittel reagiert, dann nutze den Code AlexaIwan10 und erhalte 10% Rabatt auf die Bestellung eines MillionFriends Starterpakets.

Der Code gilt für die Original-Edition sowie die Sensor-Edition von MillionFriends und kann pro Person und Produkt zweimal verwendet werden (z.B. wenn dein Partner den Test ebenfalls machen möchte).

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Blog abonnieren“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

56 Comments

  • Reply
    Sonja J.
    15. Mai 2019 at 13:29

    Wow Super Gewinnspiel und es Klingt wirklich Super Interessant. Deswegen würde ich gerne mein Glück bei diesem Gewinnspiel probieren.

    • Reply
      Janine Diener
      15. Mai 2019 at 18:51

      Wäre sehr interessant für mich

    • Reply
      Jasmin
      16. Mai 2019 at 19:24

      Wow, das klingt mega interessant. Würde mich riesig über den Gewinn freuen.

  • Reply
    Martina Kunkel
    15. Mai 2019 at 13:31

    Ich würde diesen Test sehr gerne machen, da ich mich in den letzten 1,5 Jahren sehr viel mit Ernährung und dem Zusammenspiel von Darm und Ernährung befasst habe. Außerdem fasziniert es mich immer wieder, wie unterschiedlich jeder auf das gleiche Lebensmittel reagiert.
    25 KG habe ich in diesen 1,5 Jahren „verloren “ , 7 möchte ich gerne noch. Es wäre toll, wenn ich das unterstützt durch diesen Test, mit den bestmöglichen Lebensmitteln für mich könnte.
    So würde es auch nach Erreichung des Ziels leichter fallen, sich optimal zu ernähren.

  • Reply
    Jennifer Schulte-Schmitz
    15. Mai 2019 at 13:32

    Moin, ein sehr interessanter Bericht. Ich beschäftige mich schon länger mir meiner Ernährung und dein Einfluss von Industriezucker auf meine Ernährung. Daher wäre der Test perfekt für mich um heraus zu finden, wann mein Körper auf Zucker wie reagiert und wie ich meine Insulinspiegel konstant halten kann, um fitter zu sein.

  • Reply
    Martina Bach
    15. Mai 2019 at 13:34

    Ich würde gerne gewinnen, weil es mein Ziel ist abzunehmen und ich mir von dem Produkt neue Erkenntnisse über meine Stoffwechsel erhoffe.

  • Reply
    Sarah
    15. Mai 2019 at 13:39

    Hochinteressant. Danke für den ausführlichen Bericht. Ich verfolge MillionFriends schon eine Weile auf Instagram und würde so, so gerne testen, wie mein Blutzucker sich im Laufe eines Tages verändert und vor allem auf welche Kohlenhydrate ich durch Blutzuckeranstieg reagiere und auf welche nicht. Ich drücke mir jetzt einfach mal selbst ganz fest die Daumen und hüpfe in den Lostopf.

  • Reply
    Claudia Maria Henneken
    15. Mai 2019 at 13:50

    Mich würde der Zusammenhang zwischen Blutzucker, verschiedenen Getränken und der Befindlichkeit beim Training/Wettkampf interessieren.

  • Reply
    Violetta
    15. Mai 2019 at 13:57

    Der Bericht klingt sehr interessant. Ich würde gerne selbst austraten, was dabei auch auf mich und meinen Blutzuckerspiegel zutrifft.

    • Reply
      Violetta
      15. Mai 2019 at 13:59

      Meinte natürlich austesten.

  • Reply
    Kati Kindel
    15. Mai 2019 at 14:03

    Ich finde das total interessant…da ich aktuell 164.7 kg wiege…könnte ich so eine Unterstützung sehr gut gebrauchen um zum Normalgewicht zu gelangen. LG kati

  • Reply
    Gabi
    15. Mai 2019 at 14:14

    Mich würde interessieren ob ich mit meiner Ernährungs Umstellung das richtige für mich gefunden habe!

    • Reply
      Dr. Alexa Iwan
      23. Mai 2019 at 7:50

      Herzlichen Glückwunsch Gabi!
      Du hast das MillionFriends-Testkit gewonnen und hast deine entsprechende Nachricht in deinem Email-Postfach!

  • Reply
    Vanessa
    15. Mai 2019 at 14:20

    Ich würde gerne gewinnen, weil ich das Produkt sehr interessant finde.

  • Reply
    Martina Bach
    15. Mai 2019 at 14:26

    Ich würde sehr gerne gewinnen, weil es mein Ziel ist, abzunehmen und ich erhoffe mir mit dem Produkt mehr über meine Stoffwechselvorgänge zu erfahren.

  • Reply
    Hanni
    15. Mai 2019 at 14:29

    Hiermit möchte ich gerne mein Glück versuchen und am Gewinnspiel teilnehmen. Es ist ein sehr interessantes Produkt und ich würde es gerne testen und Testberichte darüber auf meiner Instagram-Seite veröffentlichen.

  • Reply
    Marion Bergs
    15. Mai 2019 at 14:32

    Ich habe mit großem Interesse deine Testphase verfolgt und würde mich riesig über den Gewinn freuen, weil mir eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig ist und es mich brennend interessieren würde, wie mein Blutzuckerspiegel auf die jeweiligen Mahlzeiten reagiert!

  • Reply
    Loreen
    15. Mai 2019 at 14:38

    Ich möchte gern gewinnen.
    Ich ernähre mich ketogen, mache 2 bis 3 mal die Woche Sport und nehme laut Waage trotzdem nicht ab. Vielleicht hilft mir das Set dabei, versteckte Fehler aufzudecken. Langsam bin ich nämlich echt ratlos.

  • Reply
    Christina Knorr
    15. Mai 2019 at 14:41

    Total spannendes Thema! Ich hab schon einige Male beobachtet, wie unterschiedlich sich verschiedene Lebensmittel bemerkbar machen. Das würde ich auch gern mal in Zahlen sehen! 🙂

  • Reply
    Gisela Rembold
    15. Mai 2019 at 14:42

    Ich bin als Diätassistentin/Ernährungsberaterin tätig und fände es sehr interessant und spannend diesen Selbstversuch zu machen!

  • Reply
    Alexandra Bramreiter
    15. Mai 2019 at 14:50

    Sehr interessanter Beitrag! Ich kannte einen solchen Insulin-Sensor bisher nur von Diabetes Patienten und würde die Zusammenhänge gerne am eigenen Körper vor allem in Hinblick auf Sporternährung erkunden.

  • Reply
    Corinna Pollmann
    15. Mai 2019 at 15:09

    Hallo 😊 Ich würde diesen Selbsttest ebenfalls gern durchführen, weil es mich auch aus beruflichen Gründen interessiert.
    Viele Grüße

  • Reply
    Peggy Lange
    15. Mai 2019 at 16:23

    Seid einige Zeit versuche ich ein paar Kilos zu verlieren. Ich bin sehr an ausgewogener Ernährung interessiert, mir fehlen allerdings manchmal die Ideen.
    Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich gewinne, um den ersten Schritt in die richtige Richtung zu gehen.

  • Reply
    Oliver Schulte
    15. Mai 2019 at 16:53

    Na diesen Test würde ich auch mal gerne machen bei meinem unregelmäßigen Tagesabläufen

  • Reply
    Christina Geffert
    15. Mai 2019 at 18:00

    Ich würde gern mitmachen, da ich nach 2 Schwangerschaften noch ein paar Kilos reduzieren würde und ich das für einen guten Weg halte.

  • Reply
    Krings
    15. Mai 2019 at 18:38

    Oh ja diesen test würde ich sehr gerne gewinnen. Damit ich mit meinem Lipödem bessere Möglichkeiten habe, mein Gewicht zu reduzieren. Würde mich sehr freuen, da meine Krankheit schon sehr an meinen Nerven zerrt

  • Reply
    Lisa
    15. Mai 2019 at 19:11

    Oh ich finde das total interessant! Ich habe oft das Gefühl unterzuckert zu sein obwohl ich überwiegend komplexe Kohlenhydrate verzehre, da wäre das Kit sicherlich hilfreich!

  • Reply
    Annette Kobusch
    15. Mai 2019 at 19:17

    Das kling ja mega interessant. Vielleicht weiß ich dann warum es so schwierig ist abzunehmen…

  • Reply
    Monika
    15. Mai 2019 at 20:43

    Oh, so ein Teil hätte ich gerne um mein Blutzucker (ich habe keine Diabetes😊) in den Griff zu bekommen. Liebe Grüsse

  • Reply
    Sandra Golinski
    16. Mai 2019 at 8:43

    Das klingt sehr interessant und spannend,das würde ich gerne testen😊
    Bestimmt gibt es die eine oder andere Überraschung bei dem Ergebnis womit man so nicht gerechnet hätte!

  • Reply
    Marion
    16. Mai 2019 at 12:25

    Das Gewinnspiel ist toll und ich würde mich riesig freuen, den Test machen zu gewinnen.
    In der Schwangerschaft hatte ich Schwangerschaftsdiabetis mit Insulinpflicht und ich bin schon mehrere Jahre übergewichtig, daher würde es mich sehr interessieren, auf welche Lebensmittel ich reagiere und die mich am abnehmen hindern.

  • Reply
    Daniela Staufert
    16. Mai 2019 at 12:59

    Da ich mich schon seit Jahren (anscheinend)gesund und ausgewogen ernähre, würde ich gerne auch kleine (unbewusste) Essensfallen erkennen. Dafür wäre dies Set perfekt.

  • Reply
    Anne Benske
    16. Mai 2019 at 16:38

    Ich beschäftige mich schon lange mit meiner Ernährung treibe viel Sport und trotzdem fällt es mir sehr schwer abzunehmen bzw. wird jede Sünde sofort doppelt und dreifach drauf geschlagen und ich brauche dann wieder mehrer Tage mal etwas wieder runter zu bekommen. Ich würde mir von diesem Kit sehr viele nützliche Informationen erhoffen

  • Reply
    Petra Stöhr Berens
    16. Mai 2019 at 17:33

    Oh würde mich ebenfalls riesig freuen wenn ich gewinnen würde. Ich habe schon das Buch Darm mit Charme gelesen und interessiere mich sehr dafür. Wenn ich zum Beispiel Lebensmittel mit künstlichen Süßstoffen esse , habe ich danach mega Heißhunger , da würde mich interessieren ob der Blutzuckerspiegel da tatsächlich ansteigt. Es wäre also ein toller Gewinn für mich 😊

  • Reply
    Lara
    16. Mai 2019 at 17:49

    Hallo,

    toller Blog, gefällt mir sehr wirklich sehr gut.
    Mache gerne beim Gewinnspiel mit.

    Lg
    Lara

  • Reply
    Carolin Eichinger
    16. Mai 2019 at 18:52

    Ich finde es total spannend zu sehen, wie der Körper auf durchaus „ gesunde „ Lebensmittel reagiert. Aber es zeigt mal wieder dass jeder Mensch anders ist , Kalorie nicht gleich Kalorie ..
    Ich möchte gerne noch ein paar Kilos abnehmen und würde mich super freuen, wenn mich das Set dabei unterstützt .

  • Reply
    Trostsi
    16. Mai 2019 at 20:36

    Ich hätte auch Interesse, das Gerät mal auszuprobieren

  • Reply
    Melanie
    16. Mai 2019 at 20:48

    Seit vielen Jahren versuche ich weiter abzunehmen (hab schon 30kg geschafft, aber 10kg wieder zugenommen, trotz gleicher Kalorien). Seit meiner Dauerdiät habe ich starke Magenprobleme und leide an Binge-Eating. Ich würde mich einfach total freuen, da mir bisher alle Ärzte nur gesagt haben ich solle noch weniger essen und mehr Sport machen. Der Test hingegen wäre mal eine super Alternative! 🙂

  • Reply
    Nicole
    16. Mai 2019 at 22:20

    Leider habe ich in den letzten zwei Jahren durch persönliche Schicksalsschläge fast 20 kg zugenommen und bin gerade dabei meine Ernährung umzustellen, weil ich glaube eine Diät kann zwar schnellen aber keinen langfristigen Erfolg bringen… Ich habe schon einiges über das Thema, Abnehmen + gesunde Darmflora gelesen. Und auch wie mein ganz persönlicher Blutzuckerspiegel auf verschiedenste Lebensmittel reagiert würde ich gerne testen! Tolles Gewinnspiel bei dem ich gerne dabei bin! 🙂

  • Reply
    Diana
    17. Mai 2019 at 3:54

    Ein toller Bericht. Ich würde gerne den Test machen um zu sehen wie der Körper auf was reagiert und ich leichter abnehmen könnte.

  • Reply
    Sabine
    17. Mai 2019 at 5:34

    Sehr interessant, schöner Bericht. Das möchte ich auch sehr gern ausprobieren. Vllt. Hab ich Glück😊

  • Reply
    Nesrin Yavuz
    17. Mai 2019 at 13:20

    Den Test will ich gerne machen, weil ich am eigenen Leib testen möchte wie mein BZ-Wert nach Nahrungsaufnahme aussieht. Auch in Betracht auf Culturel Food und Kulturelle Essgewohnheiten. Weil bei uns zu Hause andere Spreisen zubereitet werden als im deutschen Haushalt. Um zu schaueb ob da der BZ anders tickt.

  • Reply
    Vivien Gerencser
    17. Mai 2019 at 15:31

    Liebe Alexa, Danke für deinen spannenden Erfahrungsbericht. Ich habe durch PCO Schwierigkeiten schwanger zu werden. Die Erkrankung ist Stoffwechsel-abhängig und mit dem Kit würde ich meinen Blutzuckerspiegel gern noch konstanter halten und meine Chancen auf ein Baby damit erhöhen. Würde mich freuen, wenn’s klappt. Lg Vivien

  • Reply
    Andrea
    17. Mai 2019 at 17:55

    Hallo!
    Ich würde mich riesig freuen, leider tue ich mir sehr schwer beim Abnehmen :-(. Das wäre sicherlich eine tolle richtungsweisende Hilfe für mich, auf was mein Stoffwechsel besonders reagiert. LG

  • Reply
    Christiane
    17. Mai 2019 at 21:14

    Ich bin 52 mache immer Sport ,nehme nicht ab,Als Krankenschwester auf einer offenen Station machen wir Sport Kochtraining,Ernährungsberatung uvm.Ich möchte meinen Stoffwechsel besser optimieren können mit dem Test wenn ich weiß was ich gut essen kann und was ich besser sein lasse.Vielleicht komme ich dann in den Genuss mich vernünftig zu ernähren und etwas abzunehmen. Und meinen Patienten wertvolle Tipps geben zu können.Ich würde mich riesig freuen

  • Reply
    Anika Rommel
    19. Mai 2019 at 8:50

    Ich würde mich sehr freuen den Test zu gewinnen und damit mehr darüber zu erfahren, was für meinen Körper die besten Lebensmittel sind.

  • Reply
    Bettina Prenn
    19. Mai 2019 at 19:41

    Klingt interessant …. würde mich freuen den Test zu gewinnen.

  • Reply
    Verena
    20. Mai 2019 at 6:21

    Ich habe schon lange ein Auge auf diesen Test geworfen, allerdings hat der Preis – auch wenn ich weiß, dass man eine Menge dafür bekommt- bisher noch abgeschreckt. Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema Ernährung. Eine genaue Analyse welche Lebensmittel gut oder eher schlecht für mich sind wäre sehr interessant.

  • Reply
    Sabine Richter
    20. Mai 2019 at 7:36

    Das ganze klingt sehr interessant sa ich relativ normalgewichtig bin aber extreme Gewichtsschwankungen ( zwischen 5-6 Kilo) habe würde ich sehr gern an diesem Gewinnspiel teilnehmen

  • Reply
    Susanne Saelhoff
    20. Mai 2019 at 20:17

    Ich würde auch gerne Mitmachen, da ich auch wissen möchte, wie es bei mir ist mit einer chronischen Krankheit, wie Achalasie und Magenparese

  • Reply
    Alexandra
    21. Mai 2019 at 17:10

    Diesen Test finde ich sehr interessant, da er für mich ein komplett neuer Ansatz ist und mir helfen würde, gelegentliche Heißhungerattacken zu entschlüsseln. Außerdem finde ich es spannend, wie sich verschiedene Lebensmittel auf den Organismus auswirken. Ich habe durch Sport und Ernährungsumstellung in den letzten 2 Jahren über 20 kg verloren und möchte gerne meinen Körperfettanteil noch ein wenig reduzieren. Ansonsten bin ich mit meinem neuen Leben sehr glücklich und möchte weiterhin gesund leben.

  • Reply
    Mandy Eyhusen
    22. Mai 2019 at 11:34

    Sehr interessante Geschichte!Ich verfolge ihren Block schon länger und bin doch sehr beeindruckt!Allein diese Entwicklung und der ganze Hintergedanke spricht schon für sich.Ich würde mich darüber freuen uns natürlich auch Werbung auf meinem Block machen wollen!LG und weiter so!!!

  • Reply
    Lisa
    22. Mai 2019 at 12:12

    Ich wollte schon immer mal wissen wieviel Einfluss das Essen auf den Blutzuckwert nimmt. Besonders in der Zeit wo Diabetes schon fast normal ist. (Leider!!) Das visuell am eigenen Körper und Essverhalen zusehen würde das Widsen über sich selbst sich erweitern 😃

  • Reply
    Judith
    22. Mai 2019 at 15:18

    Ich arbeite im Schichtdienst und daher ist es super schwer für mich an manchen Tagen „diszipliniert“ zu essen. Besonders während der Nachtdienste habe ich häufig Probleme gesund und ausgewogen zum richtigen Zeitpunkt zu essen. Gerne würde ich also mal austeste, was meinen Blutzucker stabil hält.

  • Reply
    Mandy Szorcsik
    22. Mai 2019 at 16:56

    Mega cooles Gewinnspiel und super Blog !
    Ich habe seit über 10 Jahren Probleme mit der Schilddrüse dazu kam im letzten Jahr noch eine Insulin Residenz…. wäre für mich extrem interessant es zu testen….
    Liebe Grüße Mandy

  • Reply
    Vanessa
    22. Mai 2019 at 20:28

    Ich würde gerne gewinnen, da ich meinen Blutzucker auch sehr gerne verfolgen würde. Ich habe deinen Selbsttest mit Neugier auf Instagram verfolgt und bin als Ernährungswissenschaftlerin sehr interessiert an solchen Themen. Ich würde gerne beobachten, welche Mahlzeit sich wie auf meinen Blutzucker auswirken und ab welchem Blutzuckerspiegel ich zB wieder Hunger bekomme 😊

  • Leave a Reply