Ernährungsumstellung mit Dr. Alexa

Ernährungsumstellung: Wochenaufgabe 4

Ernährungsumstellung mit Dr. Alexa Iwan
Nachhaltige Ernährungsumstellung

Wenn du die vergangenen drei Wochen bei meinen Wochenaufgaben mitgemacht hast, dann müsstest du jetzt schon eine ganze Menge in deiner Ernährung verbessert haben. Schmeckt es dir? Ich hoffe sehr! Und ich bin mir sicher, dass du dich inzwischen schon viel besser fühlst!

Falls du jetzt erst in die Challenge einsteigst, klicke hier für die Wochenaufgaben 1 & 2.

Und hier für die Wochenaufgabe 3.

Du machst keine Diät!

Ausgewogene und frische Ernährung führt dazu, dass du mehr wichtige Nährstoffe und Vitalstoffe zu dir nimmst. Und das dankt dir dein Körper. Möglicherweise bist du weniger müde, kannst dich besser konzentrieren und hast vielleicht auch schon etwas abgenommen. Alles, was du bislang gelernt und verändert hast, behältst du bitte so bei. Versuche nicht in „Vorher/Nachher“-Denken zu verfallen. Du machst keine Diät. Ein „Nachher“ gibt es hier nicht. Du stellst deine Ernährung ganz grundsätzlich um und wirst dich hoffentlich bis an dein Lebensende an frischer Kost erfreuen.

Wenn bislang alles gut geklappt hat, dann kommt jetzt hier die vierte Wochenaufgabe:

(Anmerkung: auch dieses Video wurde ursprünglich für die Facebook-Gruppe „Fit mit RTL“ erstellt)

Um zur Wochenaufgabe 5 zu gelangen, klicke bitte hier!

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Ernährungsumstellung: Wochenaufgabe 3 - good food blog
    15. Februar 2018 at 17:28

    […] Um zur Wochenaufgabe 4 zu gelangen, klicke bitte hier! […]

  • Reply
    Schellhase
    10. April 2018 at 19:59

    Hallo Alexa , habe von deinem Wochenprogramm gerade erst gelesen. Jetzt habe ich mal eine spezielle Frage.
    Ich habe vor einem Jahr mit Östrogen gel angefangen, bin in den Wechseljahren und habe dadurch zwischen oberschenkel und bauch 3 Kilo zugenommen . Ich bin 59 und für mich ist das viel, 54,4 kg. 1,57 gross (klein).
    Setze mich geradejeden tag auf den hometrainer und trainiere 45 min bis 1 Stunde. Mein Stoffwechsel ist trotz gesund Ernährung im Keller. Wie kann ich das in den griff bekommen?
    Für eine Antwort wäre ich dir dankbar. Gruss birgit

    • Reply
      Dr. Alexa Iwan
      16. April 2018 at 17:17

      Hallo Birgit, die Wechseljahre sind für alle Frauen gewichtsmäßig problematisch, weil in dieser Zeit der Grundumsatz leider sinkt. Insofern machst du es richtig, mit Sport dagegen an zu gehen. Nur so hältst du deinen Grundumsatz oben. Wichtig ist, dass du nicht nur Cardiotraining machst (Radfahren, Grosstrainer etc.), sondern auch versuchst, mit Gewichten und an Geräten Muskeln aufzubauen. Denn Muskeln sind das einzige Gewebe, dass auch in Ruhe Energie verbraucht. Je mehr Muskeln man hat, desto höher ist der Grundumsatz. Viel Erfolg!

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.