Gesunde Rezepte/ laktosefrei/ vegan/ vegetarisch

Energyballs mit Koffein: der perfekte Snack für Sportler und Kopfarbeiter

Koffein-Energyballs by Dr. Alexa Iwan

Energyballs und Golfbälle – wie geht das zusammen? Vielleicht hast du dich genau das beim Blick auf das Titelbild gefragt… ?! Es ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr, dass ich vor einigen Monaten meine Liebe zum Golf entdeckt habe. Ehrlich gesagt, wurde ich von meinem Mann quasi auf den Golfplatz geschubst, denn bis dato spielte ich Tennis und fand Golf a) langweilig und b) schien es mir gar kein richtiger Sport zu sein. Also bin ich im vergangenen Sommer ziemlich arrogant auf dem Golfplatz aufgelaufen – nach dem Motto: wenn ich einen fliegenden Tennisball treffe, kann es ja wohl so schwer nicht sein einen liegenden Golfball in die Luft zu bewegen…

Jeder, der Golf spielt, der weiß, wie schnell und unerbittlich solche Arroganz bestraft wird 😉🙈. So war’s auch bei mir. Aber inzwischen bin ich völlig geflascht von diesem Sport (und ja, es IST Sport) und habe gerade meine Mitgliedschaft im Tennisclub gekündigt…

Wie hält man die Konzentration über 18 Löcher?

Diese Frage beschäftigt mich schon eine ganze Weile. 18 Löcher Golf zu spielen dauert 4-5 Stunden und man läuft dabei etwa 10 Kilometer. Und beim Golf ist es nicht wie beim Tennis, dass man auch mit einem schlecht getroffenen Ball noch den Punkt machen kann – beim Golf muss jeder einzelne Schlag sitzen. Das ist technisch sehr herausfordernd, vor allem ist es aber auch körperlich anstrengend und auf langen Runden eine extreme Anforderung an die Konzentration. Was also nimmt man zum Essen mit, wenn man (wie ich) keine Bananen mag und zuckrige Müsliriegel auch nicht für das Gelbe vom Ei hält?

Energyballs mit Koffein, Kohlenhydraten und hochwertigem Protein

Energyballs sind meine persönliche Lösung. Weil sie so klein sind, aber vollgestopft mit wertvollen Nährstoffen und Energie, braucht man nur wenige davon zu essen, um wieder Kraft zu schöpfen. So wird der Magen nicht unnötig belastet, Gehirn und Muskeln bekommen aber trotzdem das, was sie brauchen. Konkret liefern meine Energyballs

  • komplexe Kohlenhydrate über die enthaltenen Haferflocken
  • schnell verfügbare Kohlenhydrate über die enthaltenen Cranberries, Rosinen oder Datteln
  • hochwertiges Eiweiß über das enthaltene Mandelproteinpulver, das Mandelmus und die Hanfsamen
  • gute Fette über das enthaltene Kokosöl und das Mandelmus
  • Koffein zur Steigerung der Konzentration über das enthaltene spezielle Kakao-Pulver

Weil ich einige Zutaten benutzt habe, die vielleicht nicht jeder kennt, habe ich diese Produkte zur Info verlinkt. (Der Vollständigkeit halber: es sind Affiliate Links!*) Du kannst die Energyball ruhig auf Vorrat herstellen. Sie halten sich im Kühlschrank eine gute Woche.

And now: Enjoy 💚 und dann ab auf den Sportplatz, denn die Energyballs sind natürlich auch für alle anderen Sportarten – ebenso wie alle Leute, die konzentriert denken/arbeiten/lernen müssen – ein super Energyfood 😉💪🏻

P.S. Und da Sport ja generell eine super kommunikative Angelegenheit ist und man die energiespendenden Bällchen auch prima mit MannschaftskollegInnen teilen kann, reiche ich das Rezept zum #kpursuperblogger19 ein. Alle Infos zum Wettbewerb und mehr kommunikative Rezepte findest du bei den lieben Kollegen der Agentur Kommunikation.pur.


Rechtlicher Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Rechtslage, nach der schon das einfache Nennen von Marken sowie das Verlinken von Personen oder Orten als Werbung eingestuft wird, kennzeichne ich diesen Blogpost offiziell als BEITRAG MIT WERBLICHEN INHALTEN. Die gesetzten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du das entsprechende Produkt über den Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich wird das Produkt dadurch keinen Cent teurer, als wenn du Amazon direkt aufrufst. Mir helfen die Provisionen den goodfood-blog weiterhin kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Danke für die Unterstützung!

Koffein-Energyballs by Dr. Alexa Iwan

Koffeinhaltige Energyballs für Sportler und Kopfarbeiter

Print Recipe
Serves: 25 Cooking Time: 30

Ingredients

  • 100 g Haferflocken
  • 60 g geschälte Hanfsamen
  • 30 g Mandelproteinpulver
  • 1-2 EL koffeinhaltiges Kakaopulver mit Vanille
  • 50 g getrocknete, gehackte Cranberries, Rosinen oder Datteln
  • ein kleine Prise Salz
  • 50 g weißes Mandelmus
  • 3 EL flüssiges Kokosöl
  • ca. 4 EL Wasser
  • ggf. etwas flüssiger Honig, Reissirup oder ein Zuckerersatzprodukt

Instructions

1

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen.

2

Mandelmus, Kokosöl und Wasser zugeben und alles zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

3

Ggf. etwas süßen.

4

Mit öligen Händen 25 kleine Bällchen formen und diese im Kühlschrank fest werden lassen.

Notes

Nährwerte pro Stück: Energie in kcal 68_ Eiweiß 2,3 g _ Fett 4,1 g _ Kohlenhydrate 4,8 g _ Ballaststoffe 0,8 g _ BE 0,4 _ (berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Koffeinhaltige Energyballs by Dr. Alexa Iwan

Hast du Lust auf mehr sportliche Rezepte? Dann probier unbedingt mal das Rezept zu meinen eiweißreichen Sportlerkuchen!

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Blog abonnieren“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply