Gesunde Rezepte/ glutenfrei/ laktosefrei/ Suppen/ vegan/ vegetarisch

Quick and easy Linsensuppe mit einem Klecks Kokosjoghurt

Linsensuppe by Dr. Alexa Iwan

Na, hast du auch schon Mütze und Handschuhe im Flur liegen? Nach dem Jahrhundertsommer steht der Winter inzwischen definitiv in den Startlöchern und wir steuern (zumindest in den Morgenstunden) die 0-Grad-Marke an ❄️.

So ein Spaziergang… ach Quatsch, ich mag Spaziergehen gar nicht wirklich – also nochmal: so eine Golfrunde bei klarer, kalter Herbst-Luft ist ja schon etwas Schönes und wenn der Kopf mal wieder so richtig durchgepustet wird, schadet das ja auch nicht. Aber noch schöner wird das Ganze, wenn man beim Nachhausekommen einen heißen Eintopf in petto hat. Damit wird es im Herbst doch erst so richtig gemütlich 🍁.

Deshalb habe ich gerade eine Linsensuppe gekocht. Die wärmt und macht gleichzeitig auch richtig satt. Du hast noch nie Linsensuppe selbst gekocht? Keine Angst, das ist wirklich nicht schwer und geht auch ganz fix. Ganz wichtig bei Linsensuppe sind zwei Dinge: Sellerie und Essig!

Warum Sellerie?

Zum einen, weil er jetzt gerade frisch geerntet wurde. Zum anderen, weil Knollensellerie sehr nährstoffreich ist. Und zum Dritten, weil er ein einzigartiges Aroma hat, ohne das Eintöpfe einfach nur fad schmecken würden. Heißt: auch wenn du ansonsten keinen Knollensellerie verwendest – in der Linsensuppe darf dieses super würzige Gemüse auf keinen Fall fehlen!

Warum Essig?

Kurz und direkt gesagt: der Essig reduziert das Pupsen 😇. Manche Menschen neigen ja nach dem Verzehr von Hülsenfrüchten zu leichten Blähungen, die dann „abgepupst“ werden. Wenn du Essig in die Linsensuppe tust, passiert das nicht. Zumindest nicht so doll. Wichtig: gib den Essig erst ganz zum Schluss in die Suppe, sonst verdampft er.

Und auf die Kartoffeln solltest du auch nicht verzichten, denn sie machen die Suppe durch die enthaltene Stärke am Ende schön sämig. Dass Linsen insbesondere für Vegetarier ein wertvolles Lebensmittel sind, weil sie viel Eiweiß enthalten, weißt du ja sicher schon 😉. Deshalb jetzt: Enjoy 💚!

Linsensuppe by Dr. Alexa Iwan

Quick and easy Linsensuppe mit einem Klecks Kokosjoghurt

Print Recipe
Serves: 6 Cooking Time: 1 Stunde

Ingredients

  • 250 g Tellerlinsen
  • 4 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 1 dicke Zwiebel
  • 150 Knollensellerie
  • 1 EL Öl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL getrockneter Majoran oder Oregano
  • 400g stückige Tomaten mit Saft in der Dose
  • 2 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Kokosjoghurt (z.B. Kokos Natur vegan von Alnatura)

Instructions

1

Linsen waschen und abtropfen lassen.

2

Möhren putzen und würfeln.

3

Lauch halbieren, putzen und in Ringe schneiden.

4

Zwiebel schälen und vierten.

5

Knollensellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit der Zwiebel im Food Processor fein hacken.

6

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Sellerie kurz darin andünsten, dann Möhren und Lauch zugeben.

7

Wenn das Gemüse erhitzt ist, die Gemüsemischung mit Brühe ablöschen.

8

Linsen und Lorbeer zugeben, aufkochen und das Ganze bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

9

In dieser Zeit die Kartoffeln schälen und würfeln.

10

Petersilie waschen und mit Kochgarn zu einem Strauß binden. Einige Stiele übrig lassen für die Garnitur.

11

Nach Ablauf der 20 Minuten Tomaten, Kartoffelstücke, Petersiliensträußchen und Gewürze in die Suppe geben und 25 Minuten weiterköcheln (noch kein Salz zugeben!)

12

Aus der fertigen Suppe das Lorbeerblatt und das Petersiliensträußchen entfernen und die Suppe mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

13

Zum Servieren je einen Esslöffel Kokosjoghurt auf die Teller geben und ggf. mit etwas Petersilie bestreuen.

Notes

Nährwerte pro Portion: Energie kcal 291_ Eiweiß 13,4 g _ Fett 8,0 g _ Kohlenhydrate 34,0 g _ Ballaststoffe 12,1 g _ BE 2,8 _ (berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Linsensuppe by Dr. Alexa Iwan

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.