Backen/ Gesunde Rezepte/ vegetarisch

Limetten-Blaubeer-Muffins mit Kichererbsenmehl

Limetten-Blaubeer-Muffins_3 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Blaubeer-Muffins sind für mich ein absoluter Klassiker. Seit ich denken kann, backe ich immer wieder Blaubeer-Muffins. Irgendwie mag sie doch jeder gerne, oder…? Nun habe ich für diese Version hier das Rezept einmal ein bisschen verändert in dem ich Kichererbsenmehl und Kokosöl verwendet habe.

Kichererbsenmehl ist von Natur aus glutenfrei, denn es ist ja kein Getreidemehl, sondern wird aus Hülsenfrüchten gemacht. Wir kennen es eigentlich hauptsächlich aus der orientalischen Küche – dort wird es für Falafel, Bratlinge und Aufstriche benutzt. Um es zu kaufen, musst du aber nicht extra ein türkisches Lebensmittel-Geschäft suchen (kannst du natürlich 😉), man bekommt es inzwischen in fast jedem größeren deutschen Supermarkt. Kichererbsenmehl enthält wertvolle Ballaststoffe und 20% Eiweiß, außerdem Zink und Magnesium. Darüberhinaus hat Kichererbsenmehl einen niedrigeren glykämischen Index als Weizenmehl – d.h. die Wirkung auf den Blutzuckerspiegel ist geringer.

Limetten-Blaubeer-Muffins_7 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Ich persönlich finde, dass die Blaubeer-Muffins durch das Kichererbsenmehl schon etwas anders schmecken. Mehr als 100 g würde ich deshalb nicht verwenden. Wenn du erstmal vorsichtig starten möchtest, dann nimm nur 80 g und entsprechend mehr Dinkelmehl. Wichtig zu wissen: du musst Kichererbsen und auch das Mehl immer kochen oder backen, denn sowohl die Erbsen selbst als auch das Mehl enthalten Giftstoffe, die sich erst beim Erhitzen zersetzen.

Nun zum Kokosöl: dessen gesundheitlicher Wert entzweit ja gerade die Gelehrten. Während die Einen Kokosöl (das viele Jahre als ungesund galt) inzwischen als eines der besten und gesündesten Fette anpreisen, sind die Anderen nach wie vor der Meinung, dass man nicht zu viel gesättigte Fette essen sollte. Und Kokosöl besteht nun einmal überwiegend aus gesättigten Fettsäuren. Tja, wie soll man sich da jetzt positionieren? Klar ist: Wissenschaft ist ein langsames (man könnte auch sagen konservatives) Geschäft. Bis sich jahrzehntelange Lehrmeinungen ändern, dauert es eine ganze Weile. Nichtsdestotrotz bin ich immer skeptisch, wenn ein einzelnes Lebensmittel plötzlich DAS Non-plus-Ultra sein soll. Da drängt sich mir immer gleich die Frage auf: wer hat ein Interesse daran, dass wir jetzt alle kiloweise Kokosöl kaufen…?

Tatsächlich gibt es Studien, die sagen, dass Kokosöl gesundheitliche Vorteile hat. Tatsächlich gibt es aber auch Studien, die dies nicht so sehen. Ich schätze, die Wahrheit liegt, wie so oft, irgendwo dazwischen. Deshalb habe auch ich inzwischen Kokosöl in meiner Küche stehen (was ich früher nicht hatte), aber ich benutze es nicht täglich und auch nicht in wahnsinnig großen Mengen. Die wichtigsten Fette für mich persönlich sind nach wie vor: Olivenöl, Leinöl, Walnussöl, Kürbiskernöl und Butter.

Hier aber nun das Rezept für die Limetten-Blaubeer-Muffins mit Kichererbsenmehl und Kokosöl – enjoy 💚!

Zutaten

100 g Kichererbsenmehl

120 g Dinkelmehl Type 1025

80 g Rohrohrzucker

1 Prise Salz

2 gestr. TL Backpulver

Saft & Schale einer Bio-Limette

100 g flüssiges Kokosöl

100 g Naturjoghurt

2 Eier

200 g TK-Blaubeeren ohne Zuckerzusatz

Limetten-Blaubeer-Muffins_2 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Ein 12er-Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  • In einer größeren Schüssel beide Mehle, Salz und Backpulver mischen.
  • In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker zu einer cremigen Masse aufschlagen. Dann das flüssige Kokosöl, Joghurt, Limettensaft und Limettenschale unterrühren.
  • Die Eiermasse auf die Mehlmischung geben und alles mit einem großen Löffel gleichmäßig vermengen (nicht mit dem Rührgerät arbeiten!)
  • 150 g gefrorene Blaubeeren unter den Teig heben.
  • Den Teig auf die Förmchen verteilen und die restlichen Blaubeeren auf die Muffins verteilen.
  • Etwa 25 – 30 Minuten backen.

Portionen/Stück: 12

Zubereitungszeit: 10 Minuten + Backzeit

Schwierigkeitsgrad: leicht

Limetten-Blaubeer-Muffins_6 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Nährwertangaben pro Stück*

Energie: 194 kcal

Eiweiß: 4,6 g

Fett: 10,3 g

Kohlenhydrate: 19,3 g

Ballaststoffe: 2,5 g

(* berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)


Bist du neu auf dieser Seite? Dann erfährst du hier mehr über mich und meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts oben in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen