Backen/ Desserts/ Gesunde Rezepte/ vegetarisch

Herbstliche Apfel-Quark-Vollwertwaffeln (zuckerreduziert)

Vollwertwaffeln _5 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Manchmal müssen es Waffeln sein! Bei mir aber natürlich Vollwertwaffeln 😉! Als meine Kinder noch klein waren, habe ich sehr häufig Waffeln gebacken. Man kann nämlich einiges an Obst und auch Gemüse im Waffelteig verstecken und auch das Vollkornmehl hat meine Kids nie gestört. Den Zuckergehalt bestimmst man selber – ich habe ihn in diesem Rezept so weit runtergedrückt, dass am Ende in einer Waffel gerade mal 3,3 Gramm (= 1 Stück Würfelzucker) enthalten sind. Das ist viel weniger als in den meisten Kuchen und Keksen.

Inzwischen sind die Abstände zwischen den einzelnen „Waffel-Sessions“ bei uns zwar deutlich größer geworden, aber ich liebe sie immer noch. Am liebsten, wenn sie frisch aus dem Waffeleisen kommen und noch warm sind. Aber Achtung: diese Vollwertwaffeln machen echt satt! Und wenn du sie warm isst, merkst du das unter Umständen nicht gleich. Also schön langsam essen, denn das Vollkornmehl quillt auch im Bauch noch ein bisschen  nach 😉.

Diese Waffeln waren übrigens neulich mein soulfood an einem verregneten Herbstwochenende. Wir haben Tee dazu getrunken und in der Küche über Gott und die Welt gequatscht, während die Waffeln auf dem Rost gar nicht dazu kamen abzukühlen. Gut, dass ich genug Teig vorbereitet hatte, damit am Ende noch welche für’s Foto übrig waren. Enjoy 💚!

Vollwertwaffeln_2 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Zutaten

3 Eier

50 g weißes Mandelmus

30 g Rohrohrzucker

250 g Magerquark

100 g Hafervollkornmehl

100 g Dinkelvollkornmehl

1 Apfel

1 Möhre

2 TL Backpulver

100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Vollwertwaffeln_1 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Zubereitung

  • Eier, Zucker und Mandelmus mit dem Rührgerät 1-2 Minuten cremig aufschlagen.
  • Quark unterrühren.
  • Apfel waschen und mit Schale auf einer Küchenreibe grob raspeln.
  • Möhre schälen und fein raspeln.
  • Apfel- und Möhrenraspel sowie Mehl und Backpulver auf die Quarkmasse geben und unterrühren.
  • Mineralwasser ebenfalls unterrühren und den Teig 15 Minuten stehen lassen, damit das Vollkornmehl quellen kann.
  • Ein Waffeleisen leicht einfetten, jeweils 2-3 EL Teig hineingeben und auf diese Weise insgesamt 9 Waffeln backen.
  • Anmerkung: wahrscheinlich musst du das Waffeleisen einige Male neu einfetten, damit die Waffeln nicht festhängen, denn der Waffelteig selbst enthält nur wenig Fett.

Portionen (Waffeln)*: 9

Zubereitungszeit: 15 Minuten (plus Backzeit)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vollwertwaffeln_4 | Rezept Dr. Alexa Iwan

Nährwertangaben pro Portion*

Energie: 191 kcal

Eiweiß: 9,7 g

Fett: 6,4 g

Kohlenhydrate: 21,8 g

Ballaststoffe: 2,7 g

Magnesium: 51 mg

(*berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen