Backen/ Fisch/ Gesunde Rezepte/ low carb

Spargelquiche mit Lachs und Kichererbsenteig

Spargelquiche by Dr. Alexa Iwan

Was wäre der Mai ohne Spargel… Zum Glück haben unsere Kinder von klein auf sehr gerne Spargel gegessen! Und auch wenn es deshalb bei uns im Mai wirklich häufig den Klassiker „Spargel mit neuen Kartoffeln, Sauce hollandaise und Katenschinken“ gibt und gab, so kann Spargel natürlich noch viel mehr!

Ich persönlich finde v.a. auch den grünen Spargel sehr lecker und: praktisch, weil man ihn nur an den unteren Enden schälen muss. Wenn er ganz frisch ist und die Stangen nicht zu dick, kann man sogar ganz auf’s Schälen verzichten.

Spargel, egal ob grün oder weiß, ist ein sehr kalorienarmes Gemüse. Er wirkt zudem entwässernd, ist also zum Abnehmen ideal. Der typische Spargelgeruch im Pipi wird durch schwefelhaltige Inhaltsstoffe verursacht und ist absolut unbedenklich. Grüner Spargel ist aufgrund des enthaltenen Chlorophylls (grüne Farbe) etwas nährstoffhaltiger als sein weißer Bruder. Einzig wer an erhöhten Harnsäurewerten, Gicht oder Nierensteinen leidet, sollte auf Spargel verzichten.

Zusammen mit den megagesunden Omega-3-Fettsäuren aus dem Lachs sieht diese Spargelquiche also nicht nur hübsch aus, sondern ist auch noch richtig gesund. Das Kichererbsenmehl enthält weniger Kohlenhydrate als Getreidemehle, so dass ein Stück Quiche auf nur knapp 17 Gramm Kohlenhydrate kommt und damit als „low carb“ durchgeht.

Ich habe den Spargel für dieses Rezept übrigens nicht vorgekocht, so dass er in der Quiche noch bissfest ist. Wenn du das nicht so gerne magst, dann dünste die Stangen vor dem Backen für etwa 5 Minuten. Du kannst übrigens auch gut Spargelbruch für die Quiche verwenden, dann wird das Ganze etwas preiswerter. Und zu guter Letzt: die Quiche schmeckt auch kalt. Enjoy 💚!

Spargelquiche by Dr. Alexa Iwan

Zutaten

100 g Dinkel-Vollkornmehl

100 g Kichererbsenmehl

100 g zimmerwarme Butter

1 Ei

1 TL Kräutersalz (z.B. Alpenblütensalz, mega lecker!)

1 EL Wasser

700 g grüner Spargel

100 g Bio-Räucherlachs in Scheiben

3 Eier

150 g Frischkäse Balance

1 TL Kräutersalz (z.B. Alpenblütensalz)

etwas Schnittlauch

ggf. etwas Parmesan, gerieben

 

ZubereitungSpargelquiche by Dr. Alexa Iwan

  • Mehle, Butter, Ei, Salz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Eine Quicheform (bzw. runde Kuchenform) einfetten oder mit Backpapier auslegen und mit dem Teig auskleiden.
  • Mit einer Gabel gleichmäßig Löcher in den Teig picksen und die Form mit Teig eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Unteres Drittel der Spargel schälen und die trockenen Enden abschneiden.
  • Eier mit Frischkäse und Salz verquirlen.
  • Die Lachsscheiben gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.
  • Spargel sternförmig darauf legen.
  • Die Eiermasse in die Form gießen und die Quiche etwa 40 Minuten backen.
  • Zum Servieren mit Schnittlauch und etwas geriebenem Parmesan bestreuen.

Portionen: 8

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Garzeit)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Spargelquiche by Dr. Alexa Iwan

Nährwertangaben* pro Portion

Energie: 287 kcal

Eiweiß: 14,6 g

Fett: 17,1 g

Kohlenhydrate: 16,9 g

Ballaststoffe: 4,1 g

EPA + DHA (Omega-3-FS): 350 mg

(*berechnet z.T. mit DGExpert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.)

Print Friendly, PDF & Email

Du bist neu auf dieser Seite?

Dann erfährst du oben im Menüpunkt "Über mich" mehr über meine Philosophie bzgl. gesunder Ernährung und gesundem Essen. Wenn du meine Rezepte magst, dann schicke ich dir gerne eine Email, sobald ich einen neuen Beitrag auf dem Blog online stelle. Gib dafür einfach rechts in der Seitenleiste in dem Feld mit der Überschrift „Verpasse kein Rezept“ deine Email-Adresse an.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.