Browsing Category

Lebensmittel

💚💚💚

Jeder hat ja so ein paar Lebensmittel, die es ihm oder ihr besonders angetan haben. Hier findest du meine ganz persönliche Auswahl. Ich erzĂ€hle dir, warum ich ein Produkt gut finde und was man damit anstellen kann. Gesponsorte BeitrĂ€ge sind natĂŒrlich gekennzeichnet. Ich empfehle allerdings wirklich nur Lebensmittel, die ich lecker finde und fĂŒr gesund erachte. NatĂŒrlich kann ich im Einzelnen nicht hinter den jeweiligen Herstellungsprozess blicken. Deshalb sind meine Bewertungen subjektiv.

Dr. Alexa's Themen/ Lebensmittel

Genau hingeschaut bei Omega-3-FettsÀuren

Omega-3-FettsÀuren

Beitrag enthĂ€lt Werbung fĂŒr Produkte der Firma Norsan //

Chiasamen, Hanfsamen, Leinöl, Lachs – alle diese Lebensmittel gelten als wertvolle Lieferanten von Omega-3-FettsĂ€uren. Doch Achtung: Omega-3-FettsĂ€uren sind nicht gleich Omega-3-FettsĂ€uren. Leider hat sich das noch immer nicht so richtig herumgesprochen, deshalb möchte ich den „Omegas“ heute einmal einen Blogbeitrag widmen.

Was sich herumgesprochen hat und was du sicher auch schon mitbekommen hast, ist, dass Omega-3-FettsĂ€uren gesund sind. Und wer die „Liste“ der nachgewiesenen Wirkungen (***Quelle am Ende des Textes) liest, dem dĂŒrfte spĂ€testens jetzt klar sein, dass es sehr viel Sinn macht auf eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-FettsĂ€uren zu achten:

  • tatsĂ€chlich schĂŒtzen Omega-3-FettsĂ€uren unser Herz, denn sie stabilisieren den Herzschlag, normalisieren die Blutfette, senken den Blutdruck sowie die Thrombozytenaggregation.
  • sie in der Lage entzĂŒndungsfördernde Enzyme zu hemmen und so chronische Krankheiten wie Allergien, Asthma, Rheuma, Arthritis, Neurodermitis und Autoimmunkrankheiten positiv zu beeinflussen.
  • sie sind wichtige Bestandteile der Hirnsubstanz sowie von Sehzellen und Netzhaut.
  • sie haben positiv regulierenden Einfluss auf eine Insulinresistenz.

Aus diesen GrĂŒnden empfehlen die Deutsche Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung (DGE) und die EuropĂ€ische Behörde fĂŒr Lebensmittelsicherheit (EFSA) eine tĂ€gliche Aufnahme von 250 mg DHA & EPA. FĂŒr Schwangere und Stillende wird eine zusĂ€tzliche Aufnahme von 200 mg DHA zur gesunden Gehirnentwicklung des Fötus empfohlen. Internationale Fachgesellschaft empfehlen ĂŒbrigens höhere Mengen.

Die Omega-3-Krux liegt im Detail

EPA und DHA sind nĂ€mlich zwei ganz spezielle Omega-3-FettsĂ€uren. Mit vollem Namen und ausgeschrieben heißen sie EicosapentaensĂ€ure und DocosahexaensĂ€ure. Diese zungenbrecherischen Titel brauchst du dir nicht zu merken – was du dir aber merken solltest, ist, dass nur EPA und DHA die oben beschrieben gesundheitsfördernden Wirkungen im menschlichen Körper entfalten.

Andere Omega-3-FettsĂ€uren tun dies nicht! Continue Reading…