Browsing Category

Gesunde Rezepte

­čĺÜ­čĺÜ­čĺÜ

Hier findest du von mir entwickelte, pers├Ânliche Lieblings-Rezepte. Du kannst dich einfach durchklicken oder aber deine Suche in der Seitenleiste unter „Kategorien“ weiter einschr├Ąnken ÔÇô z.B. auf Backen, Fr├╝hst├╝ck, Salate oder ├ähnliches. Ein komplettes Verzeichnis aller verf├╝gbaren Rezepte findest du auf Rezepte. Du kannst jedes Rezept ausdrucken. Klicke daf├╝r jeweils am unteren Ende der Rezeptbeschreibung auf „Print PDF“ und w├Ąhle aus, ob du das Rezept mit oder ohne Fotos drucken m├Âchtest. Die N├Ąhrwertangaben beziehen sich immer auf eine Portion des Gerichtes und zeigen dir die enthaltenen Mengen an Makron├Ąhrstoffen (Eiwei├č, Fett, Kohlenhydrate) sowie diejenigen Mikron├Ąhrstoffe (Mineralstoffe und/oder Vitamine), die besonders reichlich enthalten sind.

Dr. Alexa zum Thema Zucker/ Gesunde Rezepte/ Lebensmittel/ Salate/ vegan

7 Schritte zu weniger Zucker in der Ern├Ąhrung ÔÇô mit Alpro Ohne Zucker (Teil 2), inkl. Kartoffelsalat-Rezept

Veganer Kartoffelsalat mit Alpro und weniger Zucker

Beitrag enth├Ąlt Werbung f├╝r Alpro Ohne Zucker //

Du m├Âchtest deinen Zuckerkonsum reduzieren?┬áBewusster mit Zucker in deinem Essen umgehen?┬áDir einen ma├čvollen Umgang mit S├╝├čigkeiten angew├Âhnen? ┬áMehr zuckerfreie Rezepte kochen?┬áEine sehr gute Entscheidung!

Wie viel Zucker ist okay?

Keine Sorge: ich werde hier nicht versuchen, dir alles S├╝├če auszureden. Ich m├Âchte dich auch nicht dahin bringen, nie wieder etwas S├╝├čes anzur├╝hren. Zucker ist fester Bestandteil unseres Lebens und unserer Ern├Ąhrung. Schon als S├Ąuglinge lernen wir den s├╝├člichen Geschmack der Muttermilch lieben. Ein s├╝├čer Geschmack hat unsere Vorfahren davor bewahrt sich zu vergiften, denn s├╝├če Fr├╝chte sind niemals giftig, bittere Bl├Ątter k├Ânnen es jedoch sein. Ein wenig S├╝├če in unserem Essen ist also v├Âllig okay und macht niemanden krank oder dick.

Die Deutsche Gesellschaft f├╝r Ern├Ąhrung empfiehlt die t├Ągliche Aufnahme an reinem Zucker auf weniger als 10% der Energiezufuhr zu beschr├Ąnken (1). Wenn du einen Energiebedarf von 2000 kcal pro Tag hast, w├Ąren das etwa 50 Gramm pro Tag.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) sagt allerdings: da geht noch mehr! Besser w├Ąre eine Reduzierung auf 5% unserer Energiezufuhr, also etwa 25 Gramm Zucker pro Tag (2).

Doch egal, was du pers├Ânlich anstrebst: das St├╝ck Schokolade, ein paar Gummib├Ąrchen, ein Eis oder am Wochenende oder ein St├╝ck Kuchen sind immer drin!

Zucker reduzieren = Hei├čhunger vermeiden

Worum es geht, ist, dass der Hunger nach Zucker nicht deinen Tagesablauf diktieren sollte. Viele Menschen kennen das: sie fallen von einer Hei├čhunger-Attacke in die n├Ąchste und die Gedanken kreisen den lieben langen Tag um die Frage: wo bekomme ich etwas S├╝├čes her? Diesen Teufelskreis zu durchbrechen, erfordert am Anfang ein bisschen Disziplin. Aber nach ein paar Tagen wirst du merken, wie dein Verlangen auf S├╝├čes weniger wird und m├Âglicherweise sogar ganz verschwindet. Du wirst dich energiegeladener und fitter f├╝hlen, denn weniger Zucker im Essen bedeutet im Umkehrschluss mehr gesunde N├Ąhrstoffe. Ganz wichtig vorneweg: schau bereits beim Einkaufen genau hin. Denn auch vermeintlich gesunde Lebensmittel k├Ânnen zugesetzten Zucker enthalten. Continue Reading…